Startseite

Bittere Last-Minute Pleite im Pokal gegen den SV Obersäckingen



Abseits oder nicht? Der OSV-Torjäger Lamin Kanteh war jedenfalls auf und davon und traf zum 0:1

Nach dem Sieg in der Qualifikationsrunde gegen die Spvgg Andelsbach, war in der nächsten Runde mit dem SV Obersäckingen ein anderes Kaliber zu Gast in Binzgen. Trotz einiger Abwesenheiten zeigte unsere Elf aber auch hier eine starke Vorstellung und war zumindest in der Ersten Hälfte die bessere Mannschaft. Zwar gab es nicht ganz so viele hochkarätige Möglichkeiten wie in der Vorwoche, doch der Führungstreffer wäre auch gegen den OSV ohne Probleme möglich und auch verdient gewesen. Die Hintermannschaft um die beiden ganz starken Innenverteidiger Tim Sutter und Konstantin Schlipphack hatte deutlich mehr zu tun, unterband aber lange Zeit alle Bemühungen der Gästen erfolgreich.
Gegen Ende des Spiels liessen die Kräfte bei unserem Team etwas nach und die Gäste wurden gefährlicher. In der letzten Spielminute kassierte man aus stark abseitsverdächtiger Position den bitteren Gegentreffer zum 0:1 Endstand. Schade, aber auf dieser Leistung lässt sich definitiv aufbauen.
Glückwunsch an den SV Obersäckingen zum Einzug in die nächste Runde.
Bilder vom Spiel gibt es hier


Oliver Zurnieden macht noch 1 Jahr weiter

VS19-20.JPG


SG zieht nach 2:1 Derbysieg in nächste Pokalrunde ein


Matthias Gross trifft hier mit dem Pausenpfiff zum 2:1 Siegtreffer

Von Beginn an konnte die Spvgg Andelsbach unter Druck gesetzt werden und die ersten guten Möglichkeiten liessen nicht lange auf sich warten. Allerdings scheiterte man entweder am glänzend aufgelegten Gästekeeper oder vergab kläglich. Die Quittung kam dann nach gut 20 Minuten, als den Gästen – die bis dato noch ohne Torchance waren – ein Elfmeter zugesprochen wurde und der Spielverlauf mit dem Stand von 0:1 komplett auf den Kopf gestellt war.
Unser Team liess sich davon jedoch nicht wirklich beeindrucken, sondern spielte weiter sehr dominant mit teilweise ansehnlichen Spielzügen. Roman Kubacki nutzte in der 43. Minute eine seiner Möglichkeiten zum Ausgleichstreffer und es sollte noch besser kommen. Nach einem Freistoss von Markus Oeschger war Matthias Gross zur Stelle und verwertete den Abpraller mit dem Pausenpfiff zur verdienten 2:1 Führung.
Nach dem Wechsel war man zwar nicht mehr ganz so dominant wie im ersten Durchgang, die Möglichkeiten die Führung weiter auszubauen waren aber dennoch zur Genüge vorhanden. Trotz des engen Spielstands hatte man eigentlich nie das Gefühl, dass der Einzug in die nächste Pokalrunde noch in Gefahr geraten könnte….bis zur 80. Minute, als Konstantin Schlipphack der Ball im Rutschen an den Oberarm sprang und der Unparteiische erneut auf Strafstoss für die Spvgg Andelsbach entschied. Glücklicherweise parierte Schlussmann Julian Merz mit einer starken Parade den Schuss von Fabian Goering und rettete sein Team somit vor der möglichen Verlängerung.
Die trotz Dauerregen zahlreich erschienenen Zuschauer sahen ein packendes und – auf Grund der äusserst fahrlässigen Chancenverwertung unseres Teams – bis zum Schluss spannendes Derby. Unser neu formiertes Team zeigte gute Ansätze und freut sich in der nächsten Runde nun auf den SV Obersäckingen, den man am Sonntag erneut um 15 Uhr in Binzgen begrüssen darf.


SG-Teams bereits mitten in der Vorbereitung


Seit zwei Wochen befindet sich die „Erste“ wieder im Training. Neben der einen oder anderen Trainingseinheit in Niederhof bzw. Binzgen stand auch ein dreitägiges Trainingslager in Todtmoos incl. Testspiel gegen die Heimmannschaft (4:3 Sieg) auf dem Programm. Seit einer Woche trainieren auch „Zweite“ und „Dritte“ wieder und die ersten Spiele stehen auch dort bereits vor der Tür.
Mit folgenden Neuzugängen bestreiten die Aktiven das neue Spieljahr: (im Bild vorne von links) Christian Wollmann, Marvin Lauber, Steven Völker, Lukas Kollnberger (alle eigene Jugend); (hinten von links:) Dirk Tegethoff (Trainer), Roman Kubacki (2. Mannschaft), Niklas Geiss (eigene Jugend), Tom Langendorf (Jugend SV Hänner). Auf dem Bild fehlen der neue Co-Trainer der „Ersten“ Christian Keller, sowie Scott Flum, Dominik Matt, Fabian Scholle, Joshua Faller, Raphael Szczyrbowski (alle eigene Jugend), Dominique Raufer, Florian Baumgartner (beide SV BW Murg), Paul Schwarzer (zuletzt SV Obersäckingen), Marios Hyka (Griechenland);



Die Losfee hat es gut gemeint und uns im Rahmen der Qualifikation zum Bezirkspokal das interessanteste aller möglichen Spiele beschert. Am Sonntag um 15 Uhr empfangen wir in Binzgen erstmals in einem Pflichtspiel mit unserer „Ersten“ die Kollegen von der Spvgg Andelsbach. Lasst euch dieses Pre-Season-Highligt auf keinen Fall entgehen.
Wir freuen uns auf ein packendes Derby.


„Erste“ bestreitet dreitägiges Trainingslager in Todtmoos



Bei tollen Bedingungen in Todtmoos konnte die „Erste“ am vergangenen Wochenende hoffentlich einen guten Grundstein für die Saison legen. Vielen Dank an den SV Todtmoos 1926 e.V. für das Bereitstellen der Sportanlage und die Möglichkeit des Testspiels. Ausserdem Danke an das Bistro KLIMPERKASTEN für die tolle Gastfreundschaft.